Schöne Momente mit dem Partner einfangen und Augenblicke unsterblich machen …

Paarfotos sind wirklich etwas Wunderschönes – müsste man dafür nur nicht VOR die Kamera treten… Manchen Menschen macht dieser Gedanke sogar richtig Angst und ich kann das auch gut nachvollziehen. Trotzdem oder genau deswegen möchte ich euch nun 7 Tipps geben, um auch euer Paarshooting unvergesslich schön werden zu lassen.

1.) Teilt eure Gefühle mit mir!
Verstellt euch nicht! Ich kann die Liebe zwischen euch nur dann wirklich gut und vor allem authentisch einfangen, wenn ihr keine Scheu davor habt, die Gefühle für den Partner auch vor mir offen zu zeigen. Natürlich werde ich euch während des Shootings kleine Hilfestellungen geben, aber im Fokus stehen nicht die richtigen Posen, sondern echte Gefühle.

2.) Haltet euch nicht zurück!
Seid wie ihr seid. Dieser Tipp liegt zwar auf der Hand, aber die Erfahrung hat mich gelehrt, dass das „ich selbst sein“ einfach manchmal schwerfällt – vor allem, wenn man sich in einer ungewohnten Situation befindet. Eure Dynamik und eure Stimmung sollen den Ton des Shootings angeben. Die Fotos müssen nicht irgendeinem Standard entsprechen, sondern sollen eure Persönlichkeit widerspiegeln.

3.) Verkleidet euch nicht!
Das Shooting soll euch so einfangen, wie ihr wirklich seid. Ihr müsst euch nicht verbiegen! Tragt etwas in dem ihr euch selbstbewusst und sicher fühlt. Auch wenn die Wahl in diesem Fall auf die alte, zerrissene Blue-Jeans oder das RAMONES-Shirt fällt.

4.) Macht das Shooting nicht größer als es ist!
Wenn ihr den ganzen Tag angespannt und nervös auf das abendliche Paarshooting hin fiebert, ist die Chance groß, dass sich die Anspannung des Tages in den Fotos wiederfindet. Also, take it easy! Macht alles so wie immer: geht essen, relaxed auf dem Sofa und genießt das Beisammensein. Diese Liebe und Vertrautheit ist alles was wir brauchen um tolle Fotos zu machen. Lasst mich euch, in euren besten Momente einfangen.

5.) Wählt eine Umgebung die euch entspricht!
Es geht nicht um die perfekte Location, sondern wie ihr euch in der Location fühlt. Die Umgebung, das Setting und auch das Wetter können eure Stimmung und somit auch die Stimmung der Fotos extrem beeinflussen. Umgebt euch nur mit Dingen die ihr liebt, sei es bei euch zu Hause oder auf dem Gipfel eines Berges.

6.) Genießt das Unerwartete!
Ein leichter Wind, der die Haare etwas zerzaust oder ein Kuss im strömenden Regen – das Unerwartete kann unglaublich charmant sein. Mir liegt es besonders am Herzen, das Shooting natürlich und ehrlich zu lassen.

7.) Verzichtet auf das Überflüssige!
Wir brauchen keine Accessoires, keine Kostüme und keine vermeintlich lustigen Gadgets. Wir brauchen nur euch. Ich möchte, dass ihr euch keine Gedanken über Sachen und Gegenstände machen müsst. Es lebe der Minimalismus.
Jedes Paar ist anders. Jede Beziehung unterscheidet sich. Mit meinen Fotos möchte ich genau diese Besonderheiten einfangen. Ich verspreche, dass ich euch nicht in Rollen und Posen drängen werde. Authentizität steht an oberster Stelle.

Wenn ihr diese 7 Tipps im Hinterkopf behaltet, werden wir gemeinsam etwas Großartiges schaffen!

Habe ich euer Interesse geweckt, dann meldet euch ganz unverbindlich bei mir!
Schreibt mir eine Nachricht!